Moderation in der Lehre

Workshop "Moderation in der Lehre"

Zu den Basiselementen der Moderationsmethode gehören die aktive Beteiligung aller Teilnehmenden, der strukturierte und visualisierte Ablauf des Arbeitsprozesses und die inhaltliche Zurückhaltung des Moderators/der Moderatorin.

 

In Lehrveranstaltungen mit bis zu 20 Personen eignet sich die Methode besonders für Problemlösungsaufgaben, die Studierende aktiv und gemeinsam bearbeiten sollen.

Auch in größeren Gruppen lassen sich einzelne Elemente der Moderationsmethode einsetzen.

 

Schwerpunkte

  • Einführung in die Moderationsmethode
  • Die Rolle des Moderators/der Moderatorin
  • Gesprächsführung
  • Umgang mit Moderationsherausforderungen
  • Übungen

 

 

 

 

Copyright © All Rights Reserved